Login Mitglieder
A- A A+ Startseite Patienten‌ & Interessierte Fachkreise

Pilates-physyolates® - Modul G: Gegensätze ziehen sich an - die tiefe Kraft der Atmung

Qualifizierung zum Pilates- und physyolates® Lehrer in 4 Modulen

Datum
Samstag, 10.02.2024–
Sonntag, 11.02.2024
Ort
Therapiezentrum Puma/Klingelhöfer
Grenzstraße 61, 86156 Augsburg
Auf der Karte zeigen
Kurszeiten

Tag 1

Datum: Samstag, 10.02.2024 09:00–18:00 Uhr

Tag 2

Datum: Sonntag, 11.02.2024 09:00–16:00 Uhr

Auskunft

Das Kurs- und Ausbildungsangebot Pilates-physyolates® wurde von der Zentralen Prüfstelle Prävention erfolgreich geprüft und entspricht dem Leitfaden der Prävention.Das Konzept Pilates-physyolates® wurde von der ZPP als standardisiertes Kurskonzept anerkannt.

Die einzelnen Module sind als Refresher für die Rückenschullehrerlizenz durch die AG Prävention und die KddR (Konföderation der deutschen Rückenschulqualifizierer) anerkannt.

Weitere Informationen siehe Homepage der Referentin: www.physyolates.de

Veranstalter

Landesverband Bayern im Deutschen Verband für Physiotherapie (ZVK) e.V.

Kursnummer 2024166
Anmeldeschluss Dienstag, 30.01.2024 14:53
Referentin Botzenhart, Susanne
Preis für Mitglieder € 240,00
Preis für Nichtmitglieder € 280,00

Inhalt

physyolates Modul G - Gegensätze ziehen sich an -  die tiefe Kraft der Atmung:

Einige Aspekte sind bei den Methoden Pilates und Yoga ähnlich und lassen sich einfach kombinieren, manche sind unterschiedlich oder sogar different. Diese Gegensätze sind in Wirklichkeit allerdings tief ineinander verwoben und stehen nur scheinbar miteinander im Konflikt. Mehr noch, sie ergänzen sich perfekt und schaffen so wahre Balance und Kraft!

  • Theoretische Inhalte und Grundlagen der Methoden: physyolates – Pilates - Yoga

  • Wissenschaftliche, medizinische / therapeutische Grundlagen

  • Physiologie der Atmung, Sauerstoffmythos

  • Atmung im Pilatestraining und im Yoga

  • Funktionelle Anatomie: das Powerhouse im physyolates Konzept  

  • Lokales / globales Muskeltraining

  • Einsatz des Stabilizer

  • Die physyolates Prinzipien

  • Allgemeiner Aufbau einer physyolates Stunde

  • Aufbau einer physyolates Gruppenstunde mit dem Schwerpunkt „Atmung“

  • Progressiver Aufbau: therapeutische Übungen / Training für Anfänger und Fortgeschritten / sportliches Üben

  • Wirkungsweise der Übungen, Indikationen/Kontraindikationen

  • Methodik des Unterrichtes: Effektive verbale Anleitungen und manuelle Adjustments

  • Masterclass

----------------------

Zielgruppe und Allgemeines:  

Bestandteil der Weiterbildung zum Pilates bzw. physyolates®-Trainer ist die Teilnahme an mindestens vier Weiterbildungsmodulen, Hausaufgaben /Selbststudium, sowie einer Abschlussprüfung. Bei Erfolg erhält der Teilnehmer ein entsprechendes Zertifikat.  Der Verlauf und die Dauer können selber bestimmt werden bzw. sind individuell buchbar.

Folgende physyolates® Module werden angeboten:

  • Modul G: Gegensätze ziehen sich an -  die tiefe Kraft der Atmung:

  • Modul F:  Fasziales Training

  • Modul H: Freie Hüfte - Beschwerden einfach wegtrainieren

  • Modul K: Körpermitte - Core Training  

  • Modul S: Belastungsstabile Schultern und entspannter Nacken  

  • Modul T: Korrekt üben mit Tools

 Die Pilates-physyolates® Ausbildungsmodule können unabhängig voneinander und in verschiedener Reihenfolge gebucht werden können. Diese bieten die Möglichkeit:

  • „sich selbst etwas Gutes zu tun“

  • die Rückenschullehrerlizenz zu verlängern  

  • bestehendes Wissen wieder aufzufrischen 

  • eine  Fortbildung im Bereich Yoga/Pilates zu machen oder

  • eine komplette und anerkannte Ausbildung zum Pilates- und physyolates®-Lehrer zu absolvieren. Diese besteht aus mindestens 4 Modulen!

Die Anmeldefrist für diese Veranstaltung ist leider schon vorbei.


Zur Übersicht