Login Mitglieder
A- A A+ Startseite Patienten‌ & Interessierte Fachkreise
30.10.2020

Hygienepauschale: Bundesbeihilfe, Bayerische Beihilfestellen, PKV und DGUV verlängern Erstattung

Nach der Bundesbeihilfe, der  gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) und den privaten Krankenversicherungen erstatten nun auch die Bayerischen Beihilfestellen die Hygienepauschale bis zum 31. Dezember 2020 – das hat uns jetzt auf mehrfache Nachfrage das Bayerische Staatsministerium der Finanzen mitgeteilt.

Damit gilt aktuell:

Die Beihilfestellen sowie die PKV erstatten eine Hygienepauschale von € 1,50 pro Behandlung,

DGUV und die gesetzliche Krankenversicherung € 1,50 pro Verordnung.

Bei Patienten, die im sogenannten Basis- beziehungsweise Notlagentarif versichert sind, ist die Erstattungshöhe auf 1,50 pro Verordnung begrenzt. Um Probleme in der weitgehend automatisierten Rechnungsbearbeitung zu vermeiden, muss diese Position in der Abrechnung der Heilmittelpraxis ausdrücklich als Hygienepauschale bezeichnet werden.