Login Mitglieder
A- A A+ Startseite Patienten‌ & Interessierte Fachkreise
26.06.2019

15. Bayerischer Präventionspreis ausgeschrieben

Der Bayerische Präventionspreis zeichnet beispielhafte Initiativen und herausragende Projekte aus Prävention und Gesundheitsförderung aus. Er prämiert besondere Leistungen, fördert innovative Ideen und ihre Umsetzung, gibt Anregungen für neue Aktivitäten und knüpft das landesweite Netzwerk Prävention immer enger.
Das Netzwerk ist ein wertvolles Verzeichnis für alle, die Präventionspläne schmieden, Anknüpfungspunkte oder Kooperationspartner suchen.

Wer kann teilnehmen?

Zum Wettbewerb um den 15. Bayerischen Präventionspreis eingeladen sind Städte und Kommunen, Gesundheits-, Jugend- und Sozialämter, Kindertagesstätten und Schulen, Krankenkassen, Verbände, Vereine,
Einrichtungen der Seniorenarbeit, Selbsthilfegruppen, Firmen, Initiativen und Einzelpersonen.

Eingereicht werden können Projekte, die folgende Kriterien erfüllen:

  • Das Projekt befasst sich mit Gesundheitsförderung und Prävention in einer der vier unten genannten Kategorien.

  • Das Projekt wurde in Bayern entwickelt und realisiert.

  • Die Planungsphase ist abgeschlossen, das Projekt läuft seit mindestens sechs Monaten. Ist das Projekt bereits beendet, liegt das Ende nicht länger als 18 Monate zurück.

  • Ausschließlich gewinnorientierte Projekte können nicht berücksichtigt werden.

Einsendeschluss für die Bewerbungen um den 15. Bayerischen Präventionspreis ist der 16.August 2019.
Die feierliche Preisverleihung erfolgt im Dezember 2019.

Weitere Infos: https://www.zpg-bayern.de/id-15-bayerischer-praeventionspreis.html