A- A A+ StartseitePatienten‌ & InteressierteFachkreise‌

Boeger-Therapie®, die systemische Narbentherapie

Datum
Freitag, 29.04.2016–
Sonntag, 01.05.2016
Ort
Staatliche Berufsfachschule für Physiotherapie am Klinikum der Uni München
Marchioninistr. 15, 81377 München

Unterkunftsverzeichnis

Kurszeiten

Tag 1

Datum: Freitag, 29.04.2016 09:00-17:00 h

Tag 2

Datum: Samstag, 30.04.2016 09:00-17:00 h

Tag 3

Datum: Sonntag, 01.05.2016 09:00-17:00 h

Auskunft

Hier zum Erklär-Video

Veranstalter

Landesverband Bayern im Deutschen Verband für Physiotherapie (ZVK) e.V.

Kursnummer 201641
Fortbildungspunkte 27
Referent(in) Boeger, David
Preis für Mitglieder € 420,00
Preis für Nichtmitglieder € 520,00

Inhalt

Das Konzept der Boeger-Therapie® dient der Diagnostik und Therapie von entzündungsbedingten Narben und durch Immobilität verursachten Adhäsionen am und im menschlichen Körper. Die funktionellen Zusammenhänge des Fasziengewebes zu verstehen und zu begreifen und Pathologie von Physiologie unterscheiden zu lernen, ist Grundlage der Boeger-Therapie®. Die systemische Narbentherapie basiert auf empirischen Erkenntnissen aus der Praxis und wird erfolgreich in Seminaren seit 2004 weitergegeben.

Zielsetzung:

Die Komplexität der Boeger-Therapie® kennen und anwenden zu lernen Die Einführung in die Diagnostik von Adhäsionen im Fasziensystem Erlangen eines umfassenden Verständnisses funktioneller Zusammenhänge auf parietaler und viszeraler Ebene. Schulung der Wahrnehmung von Spannungsunterschieden im Gewebe Das systemische Lösen der Narben, entzündungsbedingter Verklebungen der Extremitäten und organbezogener Adhäsionen der Rumpfregion Die unmittelbare Erweiterung der Gesamtbeweglichkeit erfahren Test und Re-Test zur Dokumentation der therapeutischen Arbeit

Resultate: 

Die Technik der BT zeigt einen sofortigen Erfolg. Dieser wird vom Therapeuten und Patienten zum einen durch Nachlassen der Gewebsspannung im Augenblick des Lösens wahrgenommen. Zum anderen ist die deutliche Erweiterung der Gesamtbeweglichkeit mess- und dokumentierbar.

Themen:

  • Entstehung der Boeger-Therapie

  • das Fasziengewebe/Faszienketten

  • Wundarten und Wundheilung

  • Strukturelle Korrespondenzen

  • Narben und ihre Auswirkungen

  • Merkmale von Verklebungen

  • Schmerz verstehen

  • Die sieben Diagnosetests der BT

  • Befundbogen erheben

  • Kontraindikationen

  • Grifftechniken der BT

  • Therapieaufbau, Test und Re-Test

  • Auswertung der Behandlung

  • Ixpending®, das innovative Dehnprogramm. Erweiterung der eigenen Beweglichkeit des Therapeuten durch systematisches Dehnen der Faszienketten.

Die Anmeldefrist für diese Veranstaltung ist leider schon vorbei.


Zur Übersicht